Keine Bedienung

Sie brauchen sich keine Gedanken über die Bedienung zu machen. Alle Einstellungen für Licht, Lüftung oder auch Heizen übernimmt der Autopilot genau so, wie Sie es eingestellt haben möchten. So brauchen Sie sich nicht mehr auf die Suche nach dem richtigen Taster zu begeben. Ganz nebenbei fahren abends auch die Jalousien automatisch herunter.

Wohlfühlfaktor

Ein Sensor prüft die Luftqualität und reagiert mit Lüftung oder Heizen. Ihr Gebäude kühlt damit nicht aus und überhitzt sich auch nicht. Wenn die Sonne doch einmal mehr strahlt, setzt die automatische Beschattung ein. Auch das Licht wird je nach Tageszeit mithilfe von Bewegungsmeldern wie von Zauberhand geschaltet.

Höchste Sicherheit

Ihr smartes Zuhause lernt über Bewegungsprofile das Verhalten seiner Bewohner kennen. Da fällt es schnell auf, wenn jemand stürzt. Der automatisch abgesetzte Notruf informiert Angehörige sofort, wenn ein Notfall ist. Über Sensoren lässt sich zum Beispiel auch der Herd überwachen, um so einem Brand vorzubeugen.

Wussten Sie schon,...

… dass Sie Ihren altersgerechten Umbau durch Kredite von der KfW-Bank unterstützen lassen können?

Als Fachbetrieb für Gerontotechnik helfen wir Ihnen dabei, für Sie notwendige Anpassungen vorzunehmen. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dass Sie so lange wie möglich in Ihrem Eigenheim leben können. Sprechen Sie uns gerne an. Wir schauen dann gemeinsam, welche Möglichkeiten bei Ihnen realisierbar sind.

Einsatzbereiche von SmartHome

Und wenn Sie doch eingreifen möchten, können Sie dies ganz bequem über die Taster oder aber die App tun. Wir programmieren Ihnen beides so, dass es angenehm zu bedienen ist.

Loxone Touchpanel white angebracht an Wand