Wer einen Neubau plant, stellt sich einige Fragen: Wie viele Stromkreise möchte ich haben? Welche Steckdosen brauche ich? Wo soll es Licht geben? Welchen Komfort möchte ich haben? Achja, und dann der Garten…

So kompliziert ist es zum Glück nicht. Dabei hilft unsere Schritt für Schritt Anleitung.

Drei Kunden werden beraten

Tipp 1: Planungsphase

In der Planungsphase ist es wichtig, dass Sie sich Ihrer Wünsche für Ihren Neubau bewusst werden und diese festhalten. Holen Sie dann einen Planer mit ins Boot. Ganz wichtig: Vergessen Sie die Gartengestaltung nicht. Wir können als Elektriker dann die Kabel direkt mitverlegen. Für eine erste Vorstellung können Sie gerne ein Referenzprojekt von uns besichtigen. Holen Sie sich nicht zu viele Meinungen ein. Sie wissen am besten, welche Anforderungen Ihr Eigenheim erfüllen soll. Dazu verbringen Sie viel Zeit am zukünftigen Wohnort. So bekommen Sie ein Gespür für Sonneneinstrahlung, Wind- und Lärmverhältnisse. Wenn Sie nun noch Ihre Handwerkspartner suchen, helfen wir gerne. Wir stehen in enger Absprache mit unseren Partnern.

Bad mit roten Lichtakzenten

Tipp 2: Bauphase

Während der Bauphase behalten Sie das Geschehen auf der Baustelle stets im Blick. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie dort ab sofort nächtigen sollen. Wenn Sie eine Liste mit allen Beteiligten und Ansprechpartnern führen, haben Sie einen guten Überblick. Während der heißen Phase halten Sie gern engen Kontakt zu uns als Loxone Partner. So können wir eventuellen Missverständnissen während der Bauphase vorbeugen. Wenn die Rohbauarbeiten in Ihrem Neubau abgeschlossen sind, empfehlen wir einen Kontrollgang. Ist alles so realisiert, wie Sie es sich vorgestellt haben? Dokumentieren Sie diesen Zustand auch per Kamera. So wissen Sie auch nach Ihrem Einzug, wo Leitungen verlaufen.

Loxone Touch Surface

Tipp 3: Highlights

Diese Highlights dürfen in Ihrem SmartHome nicht fehlen! Nie wieder den Schlüssel vergessen: Wie wäre es mit einer Zutrittslösung für Ihr Haus durch NFC Code oder Chip? Mit einem Klick schaltet sich im Wohnzimmer das Heimkino an, das Licht dimmt sich, die Rolläden fahren herunter. Der Kinoabend kann beginnen. Wenn Sie in der Küche werkeln: Nutzen Sie das Touch Surface in Ihrer Arbeitsplatte. Auch mit nassen oder verschmutzten Händen problemlos zu bedienen. 30°C im Schatten und Sie sehnen sich nach Abkühlung? Kein Problem, denn Ihr Autopilot hat die Beschattung schon frühmorgens heruntergefahren. So ist Ihr Eigenheim auch im Hochsommer bestens temperiert. → zu den Einsatzbereichen

Sie haben Kontakt zu uns aufgenommen, und dann?

  • Planungsphase

    Die Planungsphase für Ihr Eigenheim beginnt.

  • Erster Eindruck und Ideen

    Wir laden Sie ein, ein Projekt von uns zu besichtigen.

  • Beratungstermin

    Wir stecken Ihre Wünsche ab und zeigen gerne, was möglich ist.

  • Grobplanung

    Sie erhalten eine erste Übersicht mit Kostenschätzung.

  • Entscheidungsphase

    Sind Sie einverstanden, dann können wir unser Projekt starten.

  • Feinplanung

    Wir arbeiten das Projekt mit Ihnen gemeinsam genau aus. Ihr Gebäude nach Ihren Vorstellungen.

  • Auftragserteilung

    Danke für Ihren Auftrag!

So machen es andere

Wohnraummowitech
Loxone intelligent home

Einsatzbereiche von SmartHome in Ihrem Neubau